Ein Kreuzworträtsel

Was bedeutet digitale Transformation?

Die Digitalisierung ist in aller Munde – doch was bedeutet das eigentlich genau? Digitalisierung bedeutet die Nutzung von digitalen Werkzeugen in allen Unternehmensbereichen und deren gleichzeitige Vernetzung. Immer mehr Unternehmensprozesse werden rasant digitalisiert – von der Kommunikation mit dem Kunden über die Unternehmensplanung bis hin zur Produktion.Es gilt: Nur wer heute diese digitale Transformation einleitet und vorantreibt und seine Produkte und Dienstleistungen für die digitalen Anforderungen von morgen weiterentwickelt, wird künftig vorne sein.

Digitale Transformation im Mittelstand – mehr Chance als Bedrohung

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) empfinden den digitalen Wandel mit seinem großen Angebot an technischen Möglichkeiten und die damit verbundene Komplexität häufig als Bedrohung und weniger als Chance. Besonders deshalb, weil die digitale Transformation oft in die IT-Abteilung ausgelagert wird und nicht von der Unternehmensleitung vorangetrieben wird. Bei der digitalen Transformation muss aber die digitale Vision der Führung klar kommuniziert werden und die Mitarbeiter müssen gecoacht werden, um diese Vision umsetzen zu können.  Dies vor allem auch deshalb, weil Skepsis und Desinformation der Mitarbeiter oft das größte Hemmnis ist auf dem Weg zur Digitalen Transformation.

Vor allem die ältere Generation sieht die Digitalisierung mit Sorge. Dies zeigt auch eine Umfrage, die im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erstellt wurde: Demnach fürchten sich 81 % der Deutschen vor dem beruflichen Abseits, 84 % glauben an steigende Gehaltsunterschiede in Folge der Digitalisierung und 42 % glauben, dass die Digitalisierung vor allem negative Auswirkungen haben wird.

Die erfolgreiche Digitale Transformation: 8 Merkmale der Umsetzung

Eine erfolgreiche digitale Transformation stellt die digitale Kultur und damit den Menschen in den Mittelpunkt. Nach einer Studie (Culture First!) der Capgemini Consulting (Capgemini Deutschland Holding GmbH, die in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck entstand, zeichnet sich eine fortgeschrittene und erfolgreiche digitale Transformation durch 8 Merkmale aus:[2]

1. Kundenorientierung
Unternehmen, bei denen die digitale Transformation schon weit fortgeschritten ist, stellen den Kunden in den Mittelpunkt ihres Denkens und Handelns. Es herrscht ein enger Austausch mit dem Kunden. Interaktive Lösungen werden gemeinsam entwickelt und kontinuierlich an die Bedürfnisse des Kunden angepasst.

2. Entrepreneurship
Unternehmen mit digitaler Kompetenz zeichnen sich durch die Integration aktueller Marktimpulse und Trends in ihr bestehendes Geschäftsmodell aus. Mitarbeiter werden ermutigt und befähigt, Risiken einzugehen, durchaus auch einmal Fehler zu machen und eigene Ideen voranzutreiben. Die Mitarbeiter spielen eine aktive Rolle bei der Mitgestaltung des Unternehmens. Welches Potenzial in den Mitarbeitern steckt, lässt sich mit Tools wie z. B. dem EKConsult Ressourcefinder ermitteln.

3. Autonome Arbeitsbedingungen
Mitarbeiter, welche ein Unternehmen auf dem Weg zur digitalen Transformation weiterbringen sollen und können, haben einen hohen Grad an Gestaltungs- und Entscheidungsfreiraum. Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Selbstführung der Mitarbeiter werden gefördert und durch die internen Unternehmensstrukturen unterstützt. So werden zum Beispiel flexible Arbeitsmodelle genutzt, die es den Mitarbeitern über digitale Tools ermöglichen, selbst über Arbeitszeiten sowie den Arbeitsort zu entscheiden.

4. Kollaboration
Unternehmen, die den interdisziplinären und bereichsübergreifenden Austausch unter ihren Mitarbeitern und auch mit Kunden und Wettbewerbern fördern, haben gemäß vorliegender Studie einen besonders hohen digitalen Reifegrad. Die Mitarbeiter überwinden das Silodenken, weil gelebte Offenheit ebenso in den Unternehmenswerten verankert ist, wie der allem zugrunde liegende Teamgeist.

5. Digitale Technologien und digitalisierte Prozesse
Die Verwendung digitaler Technologien und digitalisierter Prozesse ist natürlich der zentrale Faktor bei der digitalen Transformation.

6. Agilität
Unternehmen, die die digitale Transformation vorantreiben, sind agil. Das heißt, sie passen sich schnell veränderten Bedingungen im Umfeld an – insbesondere bei den Kundenbedürfnissen.. Neue Impulse und Informationen werden schnell aufgenommen, bewertet und umgesetzt. Voraussetzung hierfür sind neben agilen Prozessen und Strukturen natürlich in erster Linie anpassungsfähige und flexible Mitarbeiter.

7. Digital Leadership
Ohne die Bereitschaft der Mitarbeiter, sich ohne Ängste an der digitalen Transformation zu beteiligen, kann diese nicht gelingen. Deshalb vermitteln die Führungskräfte in einem Unternehmen mit hohem digitalen Reifegrad ihren Mitarbeitern eine klare, digitale Vision und Strategie. Diese Führungskräfte haben meist eine ausgeprägte Mitarbeiterorientierung: Sie agieren selbst als Coach oder beauftragen einen externen Coach, um den Mitarbeitern in ihrer Entwicklung zu helfen. Dadurch wird die Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen gestärkt.

8. Innovation und Lernen
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor und die Grundlage für eine nachhaltige Zukunftssicherung ist die stetige Weiterentwicklung eines Unternehmens und der Mitarbeiter. Aus diesem Grund schaffen Unternehmen mit einer höheren Innovationsorientierung ein kreativitätsförderndes Umfeld: Bisherige Prozesse werden regelmäßig kritisch hinterfragt, um das Unternehmen schnell an sich verändernde Gegebenheiten anzupassen. Fehler sind ausdrücklich erlaubt, Scheitern wird als wichtiger Lernprozess angesehen. So entsteht die Bereitschaft, Neues zu wagen.

Das Fazit

Die Capgemini-Studie kommt zu diesem Ergebnis: „Je ausgeprägter die digitale Kultur der Unternehmen ist, desto erfolgreicher sind sie finanziell. Und je stärker die Unternehmenskultur die Bedingungen des Digitalzeitalters erfüllt, desto zufriedener sind die Mitarbeiter. Das hat natürlich wiederum einen positiven Rückkopplungseffekt auf den Unternehmenserfolg zur Folge“.

Und worauf warten Sie noch?

Bildquelle: beebright / 123RF Standard-Bild

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.